Pyaz ke pakore – Gebackene Zwiebeln mit Pudina Chutney und salziger Lassi

Print Friendly, PDF & Email

Da es in Indien nicht ein Jahreswechsel gibt und Silvester nicht wie bei uns gefeiert wird, habe ich eine Rezept des Diwali-Festes verwendet. Es ist typisch indisch wunderbar reich an Gewürzen.

Ursprünglich werden die Bhajis frittiert, aber in dem Rezept wurde darauf verzichtet und im Ofen gebacken. So kann man natürlich nicht die gleiche Knusprigkeit erreichen, aber das tut dem Geschmack meiner Meinung nach keinen Abbruch.

Dieses Rezept würde auch gut zu dem Indischen Thali passen.

Zutat Verarbeitung
1 Bund Minze
1/2 Bund Koriandergrün
1/2 Chilischote, grün
1/2 Zwiebel, rot
1 Knoblauchzehe
1 EL Zitronensaft
3 EL Wasser
1 TL Salz
Die Zutaten grob zerkleinern. und anschließend fein pürieren.
300 g JoghurtDas Chutney unter den Joghurt heben und am besten eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
3 cm Ingwer, grobe Stücke
1 Chilli, grün, gehackt
2 TL Kreuzkümmel, ganz
Salz
In einem Mörser zu einer Paste verarbeiten.
1 kg Zwiebeln
4 EL Rapsöl
Zwiebeln halbieren und in Streifen schnei-den. Diese in dem Öl für ca. 15 Minuten bei mittlerer Hitze in der Pfanne schmoren. Sie sollten glasig und weich genug sein, um mit einem Löffel zu teilen.
180 g Kichererbsenmehl
40 g Koriandergrün, gehackt
0,5 TL Chillipulver
1 TL Koriander, gemahlen
0,5 TL Kurkuma
1 EL Zitronensaft
1,5 TL Salz
30 ml Wasser
Die Zwiebeln in einer Schüssel mit den Zutaten und der Ingwerpaste mischen. Langsam Schluck für Schluck das Wasser hinzufügen, bis eine dickflüssiger Teig entsteht.
Backpapier
2 Backbleche
Mit einem EL den Teig auf den Blechen verteilen, dabei etwas Abstand halten.
180°C Für 25 – 35 Minuten im Ofen backen, bis die Bhajis Crisp und Braun sind.

Für die Lassi:

Zutat Verarbeitung
250 g Joghurt
125 ml Mineralwasser
125 ml Milch
1 TL Kreuzkümmel
1TL Koriander
0,5 TL Salz
Zutaten in ein Gefäß geben und durchmischen.
Bis zum servieren kalt stellen.
   
Portionen:4
Typ:Vorspeise, Zwischengang
kcal:355/Portion
Zeit: 40 Min. + 35 Min. Backen
Saison:nicht regional
Quelle:Pyaz ke pakore von Meera Sodha's Fresh India
Pudina Chutney von Chefkoch
Nährwerte:
Zutatenliste:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.