Flammkuchen-Toasts mit Kräuterseitlingen und Krautsalat

Für mich ein sehr leckeres Abendessen ganz in Tradition von letzter Woche (Warm – Kalt – Frisch – Kräftig). Ich hatte leider keine Kräuterseitlinge bekommen und deshalb einen Mix aus Austernpilzen und braunen Champignons verwendet. Hat auch sehr gut funktioniert. Der Krautsalat ist angenehm frisch und ein guter Ausgleich zu dem etwas deftigeren Brot. Anstatt gekauftem Toastbrot habe ich selbst […]

Weiterlesen

Fächerkartoffeln mit würzigem Käsedip und Radicchio-Orangen-Salat

Hier wieder ein Rezept, das sehr gut zu meinem aktuellen Geschmack passt: viele verschiedene Komponenten auf einem Teller: kalt, warm, knackig, frisch, süß, deftig, kräftig, würzig – was will man mehr? Diesem Rezept ähnlich ist der Lauwarme Wurzelgemüse-Couscous mit Feldsalat und Chili-Nüssen. Da ist der Teller ähnlich abwechslungsreich.

Weiterlesen

Süßkartoffel-Salat mit Rote Rüben, karamellisierten Pekannüssen und Ziegenkäse

Hier ein Rezept, bei dem ich mich direkt in die Salat-Schüssel hätte setzen können. Naja, vielleicht nicht die beste Idee, dann wäre der Salat platt und ich müsste wie Michel aus Lönneberga nicht meinen Kopf, aber meinen Hintern aus der Schüssel befreien, aber ich denke Ihr versteht was ich meine 🙂 Jetzt könnte ich die Vorteile wie gesund der Salat […]

Weiterlesen

Nudelsalat mit Paprika, Champignons und Mandelmus-Dressing

Hier nun das Rezept für den Nudelsalat von meinem Silvester-Menü. Er ist sehr lecker und das Rezept ist anders als die gewöhnlichen Rezepte. Keine Mayonnaise, keine Erbsen und Möhren aus der Dose! Mir hat das Dressing mit dem Mandelmus sehr gut gefallen. Der Nudelsalat sollte mindestens 1 Stunde, kann aber auch locker mehrere Stunden durchziehen und eignet sich daher super […]

Weiterlesen

Gewürzter Apfelkuchen

Ich liebe Apfelkuchen! Es gibt so viele wunderbare Arten und jeder ist auf seine Weise lecker! Hier ist eins aus dem wunderbaren Kochbuch SIMPLE von Yotam Ottolenghi. Ich kann Euch versprechen, dass der Kuchen zu den besten gehört und auch recht zügig zu machen ist. Wenn man das Ergebnis kennt macht das Backen doppelt so viel Spaß! Ich kann wirklich […]

Weiterlesen

Deftiger Kartoffeltopf

Ich habe lange gezögert dieses Rezept in meinem Blog aufzunehmen, das Fotos von Suppen nicht super appetitlich aussehen. Aber an einem Foto soll es nicht scheitern, denn gerade zu dieser Jahreszeit ist die Suppe sehr lecker. Sie wärmt und liefert genug Stoff um meiner derzeitigen Lust Winterspeck anzufuttern genüge getan wird 🙂 Der Trick bei dieser Suppe ist es, die […]

Weiterlesen

Gratinierte Auberginen-Päckchen mit Kartoffel-Knoblauch-Füllung

Dieses Rezept hat den Wettbewerb in der köstlich vegetarisch 2011 gewonnen. Und das ganz und gar zu Recht! Da es nicht nur sensationell schmeckt sondern auch noch gut aussieht eignet es sich sehr gut für ein Menü, z.B. jetzt zu Weihnachten. Die einzelnen Komponenten lassen sich gut vorbereiten und dann braucht man die Auflaufform nur noch für 15 Minuten in […]

Weiterlesen

Gratinierte Pfannkuchentorte mit Gemüsefüllung

Am letzten Wochenende habe ich zum Mittagessen das Titel-Rezept der aktuellen Ausgabe „köstlich vegetarisch“ für 8 Personen gekocht. Das Ergebnis ist super, geschmacklich kann man das Gemüse für die Füllung je nach Vorliebe variieren. Ich habe anstatt dem Brokkoli einen grünen Blumenkohl verwendet. Brokkoli gehört leider nicht zu meinem Lieblingsspeisen, daher vermeide ich ihn eher. Das schneiden der Torte war […]

Weiterlesen

Brotzeit mit Weißen Bohnen und Birne

Am Wochenende saß ich im Garten am Teich und habe dieses Brot gegessen. Vielleicht lag es an den warmen Sonnenstrahlen nach einem recht frischen Start in den Tag, dass ich von dem Geschmack überwältigt war, aber ich glaube, das Rezept ist genauso einfach wie gut. Es ist trotz der Birne mit der Bohnencreme herzhaft und aromatisch. Das Rezept habe ich […]

Weiterlesen

Smashed Cucumbers

Dieser Salat ist perfekt für das aktuelle Sommerwetter, auch kann man sich mit dem Nudelholz etwas abreagieren, wenn das nötig sein sollte 🙂 Die Gurke wird nicht geschnitten, sondern zerbrochen. Dadurch bekommt sie eine schöne Textur und das Dressing hält sehr gut auf der unregelmäßigen Oberfläche. Durch die Sojasauce und den Essig bekommt die Gurke richtig pfiff.

Weiterlesen
1 2 3