Japanisches Frühstücksei

Print Friendly, PDF & Email

Ich mag es sehr meinen Gästen am Wochenende ein leckeres Frühstück zu servieren. Dazu mache ich gerne Eier in verschiedenen Variationen: Rührei, Omelette, Eier im Glas, etc.

Hier ein kleines Rezept für ein besonderes Frühstücksei, welches man gut für mehrere Personen gleichzeitig zubereiten kann. Sie eignen sich daher auch gut für einen Brunch oder auch für ein leckeres Frühstück für seinen/seine Liebste 🙂

Gesehen habe ich eine ähnliche Variante auf Instagram, kann mich aber leider nicht mehr erinnern in welchem Account. Dort wurden keine Japanischen Zutaten verwendet, aber ich habe mich davon inspirieren lassen und es meinem Lieblings-Test-Kaninchen vorgesetzt. Es wurde als veröffentlichswürdig bewertet.

Wenn Ihr die Japanischen Zutaten nicht im Haus habt könnt Ihr auch andere Varianten ausprobieren, vielleicht Frischkäse, Estragon und klein geschnittene Gewürzgurken?

Zutat Verarbeitung
Ofen auf 150° C vorheizen.
Muffin-Form
4 Eier
Eine Muffinform mit Butter oder neutralem Öl einfetten.
Die Eier trennen und jeweils das Eiweiß und das Eigelb in eine Form geben. Die Muffinform in eine Auflaufform oder Tiefes Backblech stellen. Kochendes Wasser angießen, sodass die Muffinformen in einem Wasserbad stehen.
Für 13 Minuten in den Ofen geben.
1 EL Frischkäse
2 TL Sojasauce
2 TL Mirin
1,5 TL Miso (helle)
Salz
Die Eigelbe mit den restlichen Zutaten in Einem Becher mit dem Zauberstab pürieren. In einen Spritzbeutel füllen und auf die Eiweiße spritzen.

   
Portionen:4
Typ:Frühstück
kcal:70/Portion
Zeit:20 Min.
Saison:immer
Quellen:Instagram
Nährwerte:
Zutatenliste:

2 Kommentare

  • Dagmar Ninnemann

    Vielen Dank für die Einblicke in das Leben in Japan und in die japanische Kochkunst.
    Die Speisen sind sehr vielseitig und sehr gut dekoriert. All diese verschiedenen Schälchen! Wie sehen die Inhalte der Küchenschränke in Japan wohl aus?
    Ich würde sehr gerne auch mal dorthin reisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.