Großmutters lauwarmer Endiviensalat mit Kartoffelwürfeln

Print Friendly, PDF & Email

Was dieser Salat mit der Großmutter zu tun hat weiß ich nicht, aber er schmeckt sehr gut! Gerade jetzt wo es die ersten Frühlingstage gibt habe ich große Lust auf einen saftigen, frischen Salat. Die Kombination mit den gebratenen Kartoffeln und dem Apfel ist klasse und dazu das wunderbare Dressing!

Wer mag kann auch noch ein paar Käsewürfel hinzufügen oder den Salat mit Brot essen.

Zutat Verarbeitung
500 g festkochende Kartoffeln
3 EL Bratöl
Die Kartoffeln schälen und in ca. 0,5 cm kleine Würfel schneiden.
In dem Öl in einer Pfanne schön knusprig anbraten.
100 ml heiße Gemüsebrühe
2 EL Creme fraiche
3 EL Apfelessig
2 TL Rohrohrzucker
1 TL Dijonsenf
3 EL Rapsöl
Salz & Pfeffer
Die Zutaten zu einem Dressing verrühren. Dabei ruhig großzügig sein, ich fand das Dressing sehr lecker und wollte mehr haben.
60 g Zwiebeln
Die Zwiebel in feine Würfel schneiden und unter das Dressing mischen.
200 g Äpfel
0,5 Kopf Endiviensalat
Den Salat waschen und in Streifen schneiden. Die Äpfel entkernen, schälen und in Würfel schneiden.
Alles zusammen auf die Teller verteilen.
1 TL Paprikapulver edelsüß
Salz & Pfeffer
Die Kartoffeln würzen und über den Salat geben.
   
Portionen:4
Typ:Hauptspeise
kcal:320
Zeit:30 Minuten
Saison:August-Oktober
Quellen:köstlich vegetarisch 6/2017
Nährwerte:
Zutatenliste:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.