Ravioli Indischer Art

Print Friendly, PDF & Email

Ich kann nicht genug Pasta essen und selbstgemachte ist immer die Beste! Dazu liebe ich die Indische Küche und in diesem Rezept kommt beides zusammen. Die tolle Textur von den Ravioli mit den tiefen Gewürzen und der Sauce machen dieses Rezept zu einem Knaller!

Und es ist ganz bestimmt sehr sehr einfach! Versprochen!

Wenn man keine Nudelmaschine hat, dann mit ein bisschen Muskelkraft den Teig dünn ca. 1 mm dick ausrollen. Das geht gut, wenn man kleine Portionen verarbeitet.

Zutat Verarbeitung
20 g Ghee
1 TL Cumin
1 TL Fenchel
1 TL Koriander
1 TL schwarzer Senf
Die ganzen Gewürze in dem Ghee anrösten.
70 g SchalottenDie Scharlotten in Würfel schneiden und hinzufügen. Leicht anrösten.
200 g Rote Linsen
300-375 g Wasser
Die Linsen abwaschen und hinzufügen. Ein Teil des Wassers hinzufügen und 8-10 Minuten kochen lassen. VORSICHT! Immer wieder etwas Wasser hinzufügen und viel umrühren. Ansonsten brennt es leicht an!
1 TL Gemüsebrühe
1 TL Curry
1 TL Rohrzucker
Salz
Die Gewürze hinzufügen und alles sehr kräftig abschmecken. Die Füllung alleine muss überwürzt schmecken, denn in der Ravioli wird der Geschmack gedämpft.
Die Füllung beiseite stellen und abkühlen lassen.
200 g Semola (=Pastamehl)
100 g kaltes Wasser
10 g Olivenöl
2 g Salz
Frischhaltefolie
Die Zutaten in der Maschine verarbeiten. Er sollte wie grober Streusel aussehen. Den Teig dann mit den Händen kneten und zu einer Kugel formen. In eine Glasschüssel legen, mit Frischhaltefolie bedecken und mindestens eine Stunde im warmen ruhen lassen.
1 EiweißDen Teig mit der Nudelmaschine bis Stufe 7 ausrollen und in Quadrate schneiden. Einen TL der Füllung in die Mitte geben, den Teig falten sodass ein Dreieck entsteht. Im Rezept werden die Ränder mit Eiweiß bestrichen, damit sie zusammenkleben. Ich habe es mit meinerm Raviolibrett gemacht, da benötige ich keinen Klebstoff. Ihr könnt auch mit etwas Wasser versuchen.
150 g Sahne
20 g Tomatenmark
20 g Weißwein
1 TL Kräuter der Provence
Chiliflocken
Salz
Die Zutaten in einem Topf aufkochen und mit den Pürierstab aufschlagen. Abschmecken und warm halten.
SalzReichlich Wasser in einem Topf aufkochen, salzen und die Ravioli ca. 3 Minuten ziehen lassen.
Basilikum-BlätterAuf Tellern anrichten, mit etwas Basilikum garnieren und sich schmecken lassen.
   
Portionen:4
Typ:Hauptspeise
kcal:555
Zeit:45 Minuten + 60 Minuten ruhen
Saison:immer
Quellen:Meine gesunde Küche für jeden Tag von Su Vössing
Nährwerte:
Zutatenliste:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.