Ayurvedische Gewürzmischungen für die Jahreszeiten

Print Friendly, PDF & Email

Für jede Jahreszeit eine Gewürzmischung. Wenn möglich ist es am besten immer frische Gewürze zu verwenden und diese selber zu mahlen, anstatt fertig gemahlene Gewürze zu kaufen,

Die Gewürz-Mischungen jeweils in ein Glas füllen und gut durchmischen. Je nach Konstitution können die Mischungen auch zu anderen Jahreszeiten verwendet werden.

Frühling

Zutat Verarbeitung
2 EL gemahlener Ingwer
1 EL gemahlener Zimt
2 TL Kurkumapulver
0,5 TL Cayennepfeffer
0,5 TL schwarzer Pfeffer
Gleicht Kapha aus.
Die Gewürze heizen das Verdauungsfeuer an und spülen die inneren Kanäle durch, sie passen gut zu Suppen und milderen Gemüsen

Sommer

Zutat Verarbeitung
2 EL Koriandersamen
2 TL Fenchelsamen
1 TL getrocknete Minze
2 TL getrockneter Dill
1 TL Kurkumapulver
Gleicht Pitta aus.
Die Gewürze kühlen ohne das Verdauungsfeuer zu schwächen.

Herbst

Zutat Verarbeitung
1 EL Ingwerpulver
1 EL gemahlener Bockshornklee
1 EL Zimt
2 TL gemahlener Kardamom
1 TL geriebene Muskatnuss
Gleicht Vata aus.
Diese Mischung gibt den Gerichten eine üppige, erdige Note.

Winter

Zutat Verarbeitung
2 EL Ingwerpulver
1 EL Zimt
1 TL gemahlene Gewürznelken
1 TL Kurkumapulver
1 TL gemahlener Bockshornklee
Gleicht Vata und Kapha aus.
Diese Mischung gibt wohlige innere Wärme.

Diese Gewürzmischungen sind aus dem wundervollen Buch “Ayurveda Kochbuch für Einsteiger” von Laura Plump.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.