Auberginen in Senfsauce mit Orangenreis

Print Friendly, PDF & Email

Diese 2 Gerichte passen gut zusammen und sind leicht gemacht. Der Orangenreis ist eine Variante, mit der man Basmatireis zu einem neuen Erlebnis macht. Beide Gerichte lassen sich leicht für die persönliche Konstitution anpassen.

Auberginen eignen sich sehr gut für Vata-Konstitutionen. Beim Reis sollte Vata die Zwiebel reduzieren, Pitta weniger Nelken und Zimt verwenden und Kapha die Cashewkerne weg lassen.

Zutat Verarbeitung
400 g Auberginen
Backpapier
Salz
0,5 TL Kurkuma
Die Aubergine in ca. 1-1,5 cm Würfel schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Kräftig Salzen und mit Kurkuma bestreuen. 10 Minuten ruhen lassen.
Den Ofen auf 200° C vorheizen und die Aubergine ca. 20 Minuten backen lassen.
1 rote Chilischote
2 cm Ingwer
2 Tomaten
Die Chilischote entkernen und mit dem Ingwer fein würfeln. Die Tomaten in Würfel schneiden.
5 EL Senf- oder Sonnenblumenöl
2 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Kurkuma
0,5 TL Chilipulver
1 TL Kreuzkümmel
Die Chili, den Ingwer und die Gewürze in einem Topf bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten anschwitzen.
3 EL JoghurtDie Tomaten und den Joghurt hinzufügen. und ein paar Minuten schmoren lassen.
100 ml WasserHinzufügen und alles gut verrühren. Bei leichter Hitze simmern lassen.
1 EL Ghee
2 Kardamomkapseln
3 Nelken
0,5 Zimtstange
1 Zwiebel
100 g Cashewkerne
2 EL Rosinen
Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden.
Das Ghee in einem Topf erhitzen und die Gewürze anrösten, die Zwiebel hinzugeben und alles goldbraun anbraten. Die Cashewkerne und Rosinen hinzufügen.
250 g Basmatireis
1 Bio-Orange
Salz
Die Orangenschale einer halben Orange abreiben und dann die Orange auspressen. Den Saft mit Wasser auf 300 ml auffüllen.
Den Reis in den Topf geben, die Orangenschale, den Saft und Reis hinzufügen und alles umrühren. Kurz aufkochen und bei geschlossenem Deckel und kleiner Hitze 10-20 Minuten quellen lassen.
2 TL schwarze Senfsamen
Salz
Die Auberginen zu der Sauce geben und die Senfsamen im Mörser zerstoßen hinzugeben. Salzen und 5 Minuten köcheln lassen.
Alles gut abschmecken und zusammen servieren.

   
Portionen:4
Typ:Hauptmahlzeit
kcal:479
Zeit:50 min.
Saison:immer
Quellen:Das große Ayurveda Ernährungsbuch von Hans H. Rhyner und Kerstin Rosenberg
Nährwerte:
Zutatenliste:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.