Safranrisotto Kreta Style

Print Friendly, PDF & Email

Ein einfaches aber leckeres Rezept, welches leicht und sommerlich ist. Ich persönlich mag Rote Bete sehr gerne und in Kombination mit dem Ziegenfeta ist es ein ganz feines Rezept. Ich habe nur vakuumierte Rote Bete erhalten und damit hat es gut funktioniert, sollte aber auch mit einer frischen Knolle funktionieren.

Beim ersten Kochen hatte ich keine Kritharaki Nudeln (griechische Reisnudeln) und habe Gnocchetti Sardi verwendet, das sind ganz kleine Muschelähnliche Nudeln. Wenn man die Kochzeit und die Menge der Gemüsebrühe anpasst, kann man jede Art von kleinen Nudeln verwenden. Ich habe nur 500 ml Gemüsebrühe verwendet, das hat gereicht und die Konsistenz hat mir gepasst.

Ich weiß nicht wie es Euch geht, aber ich mag Angaben wie “eine Möhre” in Kochbüchern nicht. Ich mag es lieber wenn dort z.B. 50 g Möhre zu lesen ist, dann kann ich beim Einkaufen selber entscheiden, ob ich darüber gehe oder darunter bleibe und es z.B. mit einer anderen Zutat ausgleiche. Man lernt dann die Angaben des Kochbuches gut einzuschätzen und wie man persönlich damit umgeht.

Zutat Verarbeitung
0,2 g Safranfäden
1 EL heißes Wasser
Den Safran in dem heißen Wasser einweichen lassen und zur Seite stellen.
1 Rote Bete
1 Möhre
1 Bund Frühlingszwiebeln
4 EL Olivenöl
150g Kritharaki
Das Gemüse jeweils in kleine Würfel, bzw. Ringe schneiden.
Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zutaten im Topf für ca. 3 Minuten anrösten, dabei immer wieder umrühren!
500 - 800 ml GemüsebrüheDie Gemüsebrühe angießen, aufkochen und bei geringer Hitze ca. 25 Minuten köcheln lassen.
1 Bund glatte Petersilie
2 Zweige Rosmarin
50 g Ziegenfeta
Salz & Pfeffer
Cayennepfeffer
Die Kräuter hacken und mit dem Safran, den Gewürzen und dem Feta in den Topf geben. Alles gut durchmischen und nochmal 5 Minuten ruhen lassen.

   
Portionen:4
Typ:Abendessen
kcal:185
Zeit:50 Minuten
Saison:Juli-November
Quellen:Heilsam Kochen mit Ayurveda
Nährwerte:
Zutatenliste:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.