Volkers Veggie Tel-Aviv-Streetfood-Variation

Print Friendly, PDF & Email

Ich hadere immer noch mit dem Kochbuch “Heilsam Kochen mit Ayurveda” von Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer und Volker Mehl, aber dieses Rezept hat gut funktioniert und ist lecker. Allerdings habe ich den Tomaten-Gurken-Salat auch mit Salz und Pfeffer gewürzt, was im Buch nicht gemacht wird. Dazu habe ich es mit einem Chiapati zusammen serviert.

Wer genau hinschaut wird merken, dass bei mir keine Ochsenherztomate im Salat ist 🙂 Beim ersten Versuch habe ich vergessen ein Foto zu machen, sodass ich dieses Gericht ein 2. Mal kochen “musste”. Natürlich kann man auch fertiges Hummus kaufen, aber ich finde die Zubereitung schön einfach und man kann die Würzung an die eignen Vorlieben anpassen. Einfach mal ausprobieren!

Noch ein kleiner Tipp, es gibt fertige Falafel Mischungen, die man verwenden kann wenn es Probleme mit der Beschaffung von Kichererbsenmehl gibt, je nach Mischung würde ich dann die Gewürze etwas reduzieren.

Zutat Verarbeitung
300 g Kichererbsen
2 EL Tahina
120 ml Olivenöl
1 Zitrone
1 EL Paprikapulver rosenscharf
2 TL Salz
Die Zitrone auspressen und den Saft mit den anderen Zutaten in einem Mixer fein pürieren.
50 g Walnusskerne
50 g Mandeln
1 EL Pinienkerne

Die Nüsse in eine Pfanne anrösten.
1 grüne Paprika
2 Knoblauchzehen
1 Bund Petersilie
Die Zutaten mit den Nüssen fein hacken.
1 El KokosölDie Nussmischung in einer Pfanne für 3-4 Minuten dünsten.
250 g Kichererbsenmehl
0,5 TL Natron
1 TL Salz
1 EL Paprikapulver rosenscharf
1 TL Ras el Hanout
200-250 ml Wasser
Die Nussmischung in eine Schüssel geben und mit den anderen Zutaten zu einer formbaren Masse vermischen. Mit den Händen zu kleinen Bällchen formen.
4-5 EL KokosölDie Bällchen in einer Pfanne rundum goldbraun anbraten. Ggf. im Ofen bei 100° C warm halten.
1 Ochsenherztomate
1 Gurke
1 Bund Minze
1 Zitrone
1 Prise Zimt
Salz & Pfeffer
Die Tomate in kleine Würfel schneiden, die Gurke schälen, die Kerne entfernen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Die Minze hacken und alles mit den Gewürzen und dem Zitronensaft vermischen.

   
Portionen:4
Typ:Hauptmahlzeit
kcal:863
Zeit:60 min.
Saison:Mai-September
Quellen:Heilsam Kochen mit Ayurveda
Nährwerte:
Zutatenliste:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.