Roh geraspelter Blumenkohl mit Sesamsauce und Datteln

Print Friendly, PDF & Email

Dies ist ein schönes Rezept aus dem Kochbuch “Bitter”. Der Salat eignet sich im Sommer schön als kleine Beilage, die den Bitteren Geschmack in eine Mahlzeit bringt, der oft zu kurz kommt.

Schön ist es auch, dass dieser Salat im voraus zubereitet werden kann und dann einfach nur in Ruhe durchzieht.

Aus ayurvedischer Sicht muss ich leider sagen, dass dieser Salat nicht leicht verdaulich ist und die Kombination Joghurt & Zitronensaft als ungünstig angesehen wird. Die Verarbeitung von Salaten und Rohkost bedarf mehr Energie, sollte daher eher am Mittag gegessen werden. Die Vorteile sind die Bitter- und Ballaststoffe. Es ist also individuell abzuwägen, ob man seine Verdauung etwas herausfordern kann, oder ob man in einem Zustand ist, bei dem es besser ist leichte Gerichte zu essen.

Zutat Verarbeitung
50 g Tahina
3 EL heißes Wasser
0,5 Zitrone = Schale
2-3 TL Zitronenschale
100 g griechischer Joghurt
Salz & Pfeffer
Erst das Tahina mit dem heißen Wasser glatt rühren, dann die anderen Zutaten dazugeben, alles gut vermischen und abschmecken.
350 g BlumenkohlDen Blumenkohl grob raspeln und mit dem Dressing vermischen.
1 grüne Chilischote
50 g Datteln
2 Frühlingszwiebeln
Die Chili entkernen und fein würfeln, die Datteln würfeln und die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Alle Zutaten zu dem Salat geben.
4-5 Stiele Thymian
3-4 Stiele glatte Petersilie
Die Kräuter zupfen, fein hacken und zum Salat geben. Alles gut durchmischen und ggf. mit Zitronensaft und Salz & Pfeffer abschmecken.

   
Portionen:4
Typ:Beilage
kcal:181
Zeit:30 min.
Saison:Mai-Oktober
Quellen:Bitter
Nährwerte:
Zutatenliste:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.