Blaubeer-Basilikum-Muffins

Print Friendly, PDF & Email

Ich habe schon ein paar mal auf Nahrungsmittel-Kombinationen hingewiesen, die aus Ayurveda Sicht ungünstig sind. Dazu zählt Milch & Eier und Milch & Salz. Diese Kombination wird aber häufig beim Backen verwendet. Meist lässt sich dies einfach durch die Verwendung von Mandel- oder Hafermilch anstatt Kuhmilch vermeiden – jetzt bitte nicht über den Begriff Milch diskutieren, ja, Mandelmilch ist keine Milch, aber für mich zeigt die Nutzung des Wortes auf die Verwendung als Ersatz für Milch.

Die Muffins werden fluffig und saftig, alles was man sich von einem Muffin wünscht.

Selbstverständlich lassen sich die Zutaten auch ohne Küchenmaschine vermischen, der Teig ist einfach zu verarbeiten.

Zutat Verarbeitung
Den Ofen auf 180° C vorheizen.
120 ml Mandel-/Haferdrink
50 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
50 ml Pflanzenöl
Die Zutaten in einer Schüssel für die Küchenmaschine verquirlen.
150 g Dinkelmehl Type 630
100 g Rohrohrzucker
50 g Stärke
1 TL Natron
Salz
Die trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen und zu den flüssigen geben und kurz unterrühren.
120 g Blaubeeren
3 Zweige Basilikum
1 Bio-Limette
Den Basilikum hacken, die Schale der Limette abreiben und beides mit den Blaubeeren zu dem Teig geben und vorsichtig unterheben.
In 12 Muffinformen geben und im Ofen für 20-25 Minuten backen.

   
Portionen:12
Typ:Kuchen
kcal:132
Zeit:15 min. + 25 min. backen
Saison:Juli-September
Quellen:Heilsam kochen mit Ayurveda
Nährwerte:
Zutatenliste:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.