Olivenölkuchen

Print Friendly, PDF & Email

Ein weiteres leckeres Kuchen-Rezept. Der Kuchen wird saftig locker und schmeckt super zu einer schönen Tasse Kaffee.

Ich empfehle die Zuckermenge zu reduzieren, mir war er etwas zu süß. Ich kann mir auch gut vorstellen, anstatt der Semmelbrösel Kokosflocken zu verwenden.

Einzig die ungleiche Verwendung der Eier finde ich nicht so schön, ich habe ein Eigelb übrig gehabt und mich auch nicht ganz an die Angaben in Gramm gehalten. Normalerweise sagt man, dass beim Backen die Mengenangaben sehr wichtig sind, aber ich habe einfach 3 Eier verwendet und nicht genau 40 g abgewogen. Der Kuchen wurde trotzdem lecker.

Zutat Verarbeitung
20 cm Ø Backform
Butter
Semmelbrösel
Die Form fetten und mit den Semmelbrösel ausstreuen.
Den Ofen auf 165° C vorheizen.
120g DinkelmehlDas Mehl durchsieben.
110 g Zucker
40 g Eigelb
25 g Zitronensaft
Zitronenzesten einer halben Zitrone
4 g Vanillemark
Die Zutaten mit der Küchenmaschine verrühren.
160 g OlivenölDas Mehl hinzufügen und dann das Olivenöl in einem dünnen Strahl in den Teig einarbeiten.
100 g Eiweiß
2 g Salz
60 g Zucker
Das Eiweiß halbsteif schlagen und dann Salz und Zucker hinzufügen. Zu einem leichten Eischnee schlagen und in 3 Portionen unter den Teig heben. Den Teig in die Backform geben und für ca. 20 Minuten backen. Im Rezept steht bis zu einer Kerntemperatur von 95-98° C.

   
Portionen:16
Typ:Kuchen
kcal:167
Zeit:20 min. + 20 min. Backen
Saison:immer
Quellen:Vegetarische Sommerküche - Paul Ivic
Nährwerte:
Zutatenliste:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.