Blumenkohl-Tomaten-Suppe

Print Friendly, PDF & Email

Eine leckere und abwechslungsreiche Suppe für kalte Herbst-Tage!

Hier kann man sehr schön variieren, etwas schärfer = mehr Chili, etwas frischer = mehr Petersilie, etwas orientalischer = Ras el Hanout hinzufügen, usw.

Bei der Nuss-Mischung kann man die Macadamia auch durch Cashewkerne ersetzen. Diese fügen dem ganzen einen schönen Crunch hinzu und man hat ein wenig zu beißen.

Zutat Verarbeitung
Den Backofen auf 200° C vorheizen
3 EL Kürbiskerne
1 EL Macadamianüsse
2 EL Petersilie
3 EL Ahornsirup
0,5 TL Currypulver
0,25 TL Chiliflocken
Die Makadamianüsse hacken und mit den Kürbiskernen in einer Pfanne anrösten. Die Petersilie hacken und mit den Gewürzen kurz mitrösten. Den Ahornsirup dazu geben und unter rühren karamellisieren. Auf einem Backpapier abkühlen lassen.
500 g Blumenkohl
1 kg Tomaten
1 EL Bratöl
Backpapier
Die Tomaten kreuzweise einschneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtem Blech legen. Mit den Öl besprengen. Den Blumenkohl in Röschen schneiden und mit den Tomaten in der Ofen geben bis alles geröstet und der Blumenkohl weich ist. Herausnehmen und abkühlen lassen.
Die Tomaten häuten und die Strünke entfernen.
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Bratöl
Die Zwiebel und den Knoblauch fein Würfeln, in dem Öl anbraten.
1 rote Chilischote
0,5 TL Kreuzkümmel
Die Chili fein hacken und mit dem Kreuzkümmel anrösten.
1 - 1,5 l GemüsebrüheDie Tomaten und den Blumenkohl hinzufügen und die Gemüsebrühe angießen. Alles ca. 20 Minuten köcheln lassen.
Alles mit dem Stabmixer oder in einem Mixer fein pürieren.
Die Suppe mit den Nüssen anrichten und genießen.

   
Portionen:4-6
Typ:Hauptspeise
kcal:399-599
Zeit:60 min.
Saison:Herbst-Winter
Quellen:My little green Kitchen von Sylwia Gervais
Nährwerte:
Zutatenliste:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.