XXL-Pasta mit winterlicher Kürbis-Glühwein-Arrabbiata

Print Friendly, PDF & Email

Kürbis im Winter geht immer und hier in einer leckeren Kombination mit Glühwein und Pasta. Dieses Gericht ist auch sehr gut für ein Weihnachtsmenü geeignet, man kann die Arrabbiata fertig stellen und abkühlen lassen. Dann zur rechten Zeit wieder aufwärmen. Sehr praktisch 😉

Die Arrabbiata lässt die Küche ganz wunderbar duften!

Zutat Verarbeitung
800 g Hokkaido-KürbisDen Kürbis in Spalten schneiden, die Kerne entfernen und dann in ca. 2 cm große Würfel schneiden.
2 TL Anis-Samen
2 TL Koriander
Die Samen grob zerstoßen.
3 EL BratölDie Kürbiswürfel in der Pfanne für ca. 6 Minuten anbraten. Die hälfte der Samen dazugeben und weitere 2 Minuten braten.
0,5 TL Salz
Pfeffer
0,5 TL Zimt
Die Gewürze hinzufügen und alles gut durchmischen. Zur Seite stellen.
70 g Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 EL Bratöl
0,5 TL Chiliflocken
Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen, beides fein würfeln und in einem Topf mit dem Öl anbraten. Die Restlichen zerstoßene Samen und die Chiliflocken hinzufügen. Ca. 5 min. anbraten.
2 EL Tomatenmark
10 Datteln
100 ml Glühwein
2 Dosen stückige Tomaten à 400 g
0,5 TL Salz
Pfeffer
0,5 TL Zimt
Die Datteln in Ringe schneiden und mit dem Tomatenmark unterrühren, etwas anrösten. Mit dem Glühwein ablöschen und die Tomaten hinzufügen. Die Gewürze hinzufügen. Im offenen Topf ca. 15 Minuten leicht köcheln lassen.
250 g XXL-PastaDie Nudeln nach Packungsangabe al dente kochen.
0,5 Bund glatte PetersilieDie Petersilie hacken und mit den Nudeln und der Arrabbiata servieren.

   
Portionen:4
Typ:Hauptspeise
kcal:478
Zeit:40 min.
Saison:Juli-November
Quellen:köstlich vegetarisch 6/2018
Nährwerte:
Zutatenliste:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.