Italienischer Zucchiniauflauf mit Pinienkern-Basilikum-Kruste und Ciabatta

Print Friendly, PDF & Email

Ein Gericht, welches sich gut vorbereiten läßt und auch noch richtig gut schmeckt. Mit dem gerösteten Brot kann man herrlich rumknuspern 🙂 Die Kombination Zucchini und Tomatensoße ist klassisch und die Kruste gibt eine andere Textur hinzu.

Der Auflauf eignet sich als Hauptmahlzeit oder als leckere Beilage.

Zutat Verarbeitung
30 g Pinienkerne
30 g Panko
Die Pinienkerne zerstoßen, mit dem Panko mischen und zur Seite stellen.
2 EL Bratöl
70 g Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
Die Zwiebeln und den Knoblauch in feine Würfel schneiden und in dem Öl anbraten.
2 Dosen stückige Tomaten
Salz & Pfeffer
Zucker
Die stückige Tomaten hinzufügen und für 15 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
900 g Zucchini
3 EL Bratöl
Salz & Pfeffer
Die Zucchini längs in Scheiben schneiden und in Bratöl anbraten, mit Salz & Pfeffer würzen. Auf Küchenkrepp abkühlen lassen.
2,5 Bund Basilikum
1 TL Zitronenschalte
Den Basilikum in feine Streifen schneiden. 1/3 mit der Zitronenschale zu den Pinienkernen geben. Die anderen 2/3 zu der Tomatensoße.
80g Parmesan
250 g Mozzarella
Den Parmesan reiben, den Mozzarella in Würfel schneiden und beides in einer Schüssel vermischen.
Den Ofen auf 200° C vorheizen.
In eine Auflaufform jeweils 1/3 der Tomatensoße, 1/3 der Zucchinischeiben und 1/3 des Käses geben. Noch 2 Mal wiederholen und für 25 Minuten in den Ofen geben. Die Pinienkernmischung darüber streuen und weitere 10 Minuten backen.
300 g Ciabatta
4 EL Bratöl
1 TL getrocknete italienische Kräuter
Backpapier
Das Ciabatta in Scheiben schneiden, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, das Öl mit den Kräutern mischen und auf die Brotscheiben pinseln.
Den Auflauf aus dem Ofen nehmen, etwas ruhen lassen und die Brotscheiben für 5 Minuten im Ofen backen. Beides zusammen servieren.

   
Portionen:4
Typ:Hauptgericht
kcal:795
Zeit:90 Min.
Saison:Juni-November
Quellen:köstlich vegetarisch 3/2020
Nährwerte:
Zutatenliste:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.