Zitronentörtchen

Print Friendly, PDF & Email

Genau das richtige Rezept für einen kleinen süßen Sommerhappen! Die Zitronentörtchen sind schnell und einfach gemacht, man braucht nur ein bißchen Muskelpower zum Schlagen der Füllung.

Es braucht große Zitronen um 100 ml Saft zu bekommen, ich habe 4 Zitronen benötigt da sie sehr klein waren.

Zutat Verarbeitung
70 g Butter
175 g Dinkelmehl Type 630
1 Prise Backpulver
Die Butter in Flocken schneiden und mit den anderen Zutaten zu einer bröseligen Masse verkneten.
1 Prise Salz
40 g Zucker
60 ml Wasser
Salz, Zucker und Wasser hinzufügen und schnell zu einem Teig verkneten.
Muffin-Backblech
Butter
Die Muffin-Form mit Butter ausfetten und den Teig in die Form drücken, dabei einen ca 2 cm hohen Rand formen.
Den Teig 2-3 mal mit einer Gabel einstechen.
Den Ofen auf 180° C vorheizen.
2 Bio-ZitronenDie Zitronenschale abreiben und 100 ml Saft auspressen.
50 g Butter
100 g Zucker
2 Eier
Die Butter bei geringer Hitze zerlassen. Den Zitronenabrieb, Zitronensaft, Zucker und die Eier hinzufügen und solange mit einem Schneebesen schlagen, bis eine gelbe, sämige Flüssigkeit entsteht.
Diese in die Teigmulden füllen.
Für 30 Minuten im Ofen backen.
1 EL Pistazien
Puderzucker
Die Pistazien reiben und mit Puderzucker auf den abgekühlten Törtchen verteilen.

   
Portionen:12
Typ:Süßspeise
kcal:210
Zeit:30 Min. + 30 Min. backen
Saison:super für den Sommer
Quellen:köstlich vegetarisch 4/2013
Nährwerte:
Zutatenliste:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.