Kichererbsen Tikka Masala

Print Friendly, PDF & Email

Dies ist eine schöne Variante Kichererbsen als Fingerfood zu essen. Man kann die Kichererbsen in das Salatblatt einrollen und wie ein Wrap essen. Der Salat ist knackig frisch und paßt sehr gut zu den Kichererbsen. Im Rezept wird Kopfsalt verwendet, ich habe einen Eisbergsalat genommen. Man kann es aber auch noch abwandeln und Wirsingblätter oder andere nutzen.

Dieses Rezept ist aus dem schönen Kochbuch “Linsen Bohnen Erbsen und Co. – Das Hülsenfrüchte-Kochbuch -” von Tami Hardeman im Dorling Kindersley Verlag.

Zutat Verarbeitung
1 EL Ghee
1 Zwiebel
Die Zwiebel fein würfeln und in dem Ghee anbraten.
1 EL Garam Masala
0,5 TL Kurkuma
1 grüne Chili
1 Stück Ingwer
Die Chili und den Ingwer fein würfeln und mit den Gewürzen zu den Zwiebeln geben. Für 1 Minute mitbraten.
350 g Kichererbsen (Glas)
500 g passierte Tomaten
60 g Joghurt
Salz & Pfeffer
Zutaten hinzufügen und und alles für 20 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Mit Salz & Pfeffer würzen. Herd abschalten und 5 Minuten ruhen lassen.
12 Kopfsalat-BlätterDie Kicherebsen in die Salatschälchen füllen.
0,5 rote Zwiebel
frische Korianderblätter
Die Zwiebel in Ringe schneiden, den Koriander hacken und auf die Kichererbsen verteilen.

   
Portionen:12
Typ:Zwischengang
kcal:50
Zeit:55 Min.
Saison:immer
Quellen:Linsen Bohnen Erbsen und Co. - Das Hülsenfrüchte-Kochbuch - von Tami Hardeman
Nährwerte:
Zutatenliste:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.