Caprese al limone

Print Friendly, PDF & Email

Ja, ich bin auch über diesen Namen gestolpert! Caprese, ist das nicht eine Vorpeise mit Mozarella und Tomaten? Ja, das stimmt. Aber Caprese bedeutet “zu Capri gehörend” und daher stammt wohl dieses Rezept.

Der Kuchen kommt ganz ohne Mehl aus, aber das bedeutet nicht, dass dort keine Kalorien drin sind 😉 Ich habe die Zuckermenge etwas reduziert.

Wer die Möglichkeit hat sollte diesen Kuchen aus echten Amalfi-Zitronen zubereiten. Diese haben ein tolles Aroma und wenig Säure.

Im Rezept steht “Eiermasse zu der Mandel-Schokoladen-Mischung in die Schüssel geben”. Beim Backen können die richtigen Reihenfolgen sehr wichtig sein, aber ich habe die Mandelmischung zu den Eiern gegeben. Das ist viel praktischer und scheint keine schlechte Auswirkung gehabt zu haben. Sollte die Reihenfolge doch einen Effekt haben, bin ich für jeden Hinweis dankbar!

Zutat Verarbeitung
Springform 26 cm
Backpapier
Butter
Die Springform mit Backpapier auslegen und den Rand fetten.
100 g weiße Kuvertüre
250 g geröstete, gemahlene Mandeln
140 g Puderzucker
50 g Speisestärke
2 TL Weinstein-Backpulver
1 Prise Salz
Die Kuvertüre reiben und mit den anderen Zutaten in einer Schüssel vermischen.
4 Bio-ZitronenDie Schale abreiben und 50 ml Saft auspressen.
4 Eier
60 g Rohrohrzucker
Die Eier mit dem Zucker 5 Minuten schaumig schlagen.
Diese mit einem Teigschaber unter die Mandelmischung rühren.
50 ml BratölDie Zitronenschale hinzufügen, danach das Öl und den Zitronensaft.
Den Teig in die Springform geben und für ca. 30 Minuten backen.
ggf. PuderzuckerAbkühlen lassen und nach Wunsch mit Puderzucker bestreuen.

   
Portionen:12
Typ:Kuchen
kcal:310
Zeit:20 Minuten + 30 Min. backen
Saison:März - Juli
Quellen:köstlich vegetarisch 4/2019
Nährwerte:
Zutatenliste:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.