Fenchel-Radicchio-Salat mit Walnüssen und Gorgonzola

Print Friendly, PDF & Email

Ich habe dieses Gericht ein wenig ayurvedarisiert 🙂

Im Original wird alles roh zusammen zu einem Salat vermischt, ich habe erst den Fenchel und zum Schluss noch den Radicchio in einer Pfanne angeröstet und noch Pardina-Linsen hinzugefügt, um etwas mehr Erdung in das Gericht zu geben. Der Radicchio eignet sich sehr gut in der Pfanne angebraten zu werden. Im Ayurveda wird eine warme Mahlzeit bevorzugt, da sie besser verdaulich ist. Des Weiteren habe ich ein wärmendes Masala als Gewürz verwendet.

Meine Änderungen habe ich mit “Alternativ” gekennzeichnet.

Zutat Verarbeitung
100 g Pardina-Linsen---
Alternativ
---
Die Linsen in Wasser ohne Salz nach Packungsangabe gar kochen.
600 g Fenchel
400 g Radicchio
75 g Walnüsse
Beim Gemüse jeweils den Strunk herausschneiden und in 0,5 cm breite und 4 cm lange Streifen schneiden.
Die Nüsse grob hacken.
1 EL Ghee
1,5 TL Wärmendes Masala
Salz
---
Alternativ
---
Zuerst die Nüsse in der Pfanne anrösten, zur Seite stellen. Dann das Ghee erhitzen, das Masala 10 Sekunden anrösten und den Fenchel hinzufügen. Diesen ca. 10 Minuten anschwitzen. Die Linsen hinzufügen, salzen und den Radicchio in die Pfanne geben. Ein paar Minuten mitrösten.
6 EL Walnussöl
2 EL Zitronensaft
2 EL weißer Balsamico
1 EL Agavendicksaft
Salz & Pfeffer
0,5 Bund glatte Petersilie
Die Petersilie hacken und mit den anderen Zutaten zu einem Dressing verarbeiten.
100 g GorgonzolaDen Käse in kleine Würfel schneiden.
Den Salat mit dem Dressing, den Nüssen und dem Gorgonzola-Stücken vermischen und servieren.

   
Portionen:4
Typ:Hauptmahlzeit
kcal:285
Zeit:35 Minuten
Saison:Juni-November
Quellen:köstlich vegetarisch 06/2011
Nährwerte:
Zutatenliste:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert