Ayurvedische Gewürzmischungen

Print Friendly, PDF & Email

Hier eine Sammlung verschiedener Gewürzmischungen, die in der Ayurvedischen Küche Verwendung finden. Alle Mischungen eignen sich auch wunderbar als kleine Mitbringsel.

Khandwa

Khandwas sind Gewürzmischungen, die alle 6 Geschmacksrichtungen des Ayurveda vereinen. Ich mag diese Khandwa-Mischungen sehr gerne, sie können auch zu anderen Gerichten als Dip genutzt werden. Hintergrund ist, dass ein ausgewogenes Gericht im Ayurveda alle 6 Geschmacksrichtungen beinhaltet: süß, sauer, scharf, salzig, bitter und herb. Diese Khandwas haben das und peppen Gerichte auf.

Rotes KhandwaGelbes KhandwaGrünes Khandwa
50 g gem. Mandeln
1 EL Paprikapulver
1 EL Tanduri masala
1 TL Bockshornkleesamen, gem.
2 rote scharfe Chilischoten
2 TL Rohrohrzucker
1 TL Amchur
1 TL Salz
100 ml Rapsöl
50 g Kokosflocken
2 TL Kurkuma
1 rote Chilischote
1 TL Amchur
2 TL Rohrohrzucker
0,25 TL Ingwer, gem.
0,25 TL Zimt, gem.
1 TL Salz
100 ml Rapsöl
50 g Kokosraspel
1 Handvoll Kräuter (z.B. Koriander, Betersilie, Basilikum,...)
1 TL Kräuter der Provence
1 TL Ingwer, ungeschält+gehackt
1 grüne Chilischote
1 TL Bockshornkleeblätter
1 TL Amchur
2 TL Rohrohrzucker
1 TL Salz
125 ml Rapsöl
Alle Zutaten mit dem Zauberstab zu einer glatten Paste verarbeiten. In einem Schraubglas im Kühlschrank aufbewahren. Es sollte immer mit Öl bedeckt sein.
Quelle: "Achtsame Ayurveda Küche" von Nicky Sitaram Sabnis

Tridosha-Curry

Ein weitere Mischung ist das Tridosha-Curry. Es ist sehr aromatisch.

Zutat Verarbeitung
1 EL Kreuzkümmel, ganz
1 EL schwarze Senfsamen
1 EL Ajowan
1 EL Bockshornkleeblätter
1 EL Fenchel, ganz
1 EL Koriander, ganz
2 getrocknere Chili
3 Lorbeerblätter
1 TL schwarze Pfefferkörner
3 EL Kokosraspel
Alle Gewürze ca. 5 Minuten in einer Pfanne anrösten. Abkühlen lassen und fein mahlen.
1 EL gemahlener Ingwer
1 EL Kurkuma
0,25 TL Asafoetida
1 TL Amchur
1 TL Steinsalz
Die restlichen Gewürze hinzufügen und alles gut durchmischen.
Quelle: "Achtsame Ayurveda Küche" von Nicky Sitaram Sabnis
Die Zutaten zum runterladen:

Halwa masala

Diese Mischung eignet sich für Süßspeisen. Ich finde die Beschreibung wunderbar: „Halwa masala harmonisiert die Gerichte, insbesondere nachspeisen und Getränke, sorgt für gute Laune und ist ein Muntermacher“. Was kann ich da noch hinzufügen?

Zutat Verarbeitung
1 TL rote Pfefferkörner
2 Sternanis
1 Zimtstange
1 TL Fenchelsamen
2 Kardamom-Kapseln
Gewürze bei mittlerer Hitze in einer Pfanne anrösten und abkühlen lassen. Den Kardamom-Körner aus der Kapsel nehmen und alles fein mahlen.
0,5 TL Ingwer, gemahlen
0,5 TL Amchur
0,5 TL Zucker
1 EL Kokosraspel
Alle Gewürze in einem Schraub-Glas vermischen.
Quelle: "Achtsame Ayurveda Küche" von Nicky Sitaram Sabnis
Die Zutaten zum runterladen:

Kaffee-Gewürz

Diese Gewürzmischung wird unter das Kaffee-Pulver gemischt bevor man diesen aufbrüht. Das geht mit einem Hand-Filter natürlich am einfachsten. Diese Mischung macht den Kaffee bekömmlicher und dazu noch sehr aromatisch. Ein TL Gewürz-Mischung auf 2 Tassen Kaffeepulver geben.

Zutat Verarbeitung
0,5 TL schwarzer Pfeffer
0,5 Koriander
2 Kardamom-Kapseln
Den Kardamom aus der Schale nehmen und mit den anderen Gewürzen fein mahlen.
0,5 TL Zimt, gemahlen
0,5 TL Ingwer, gemahlen
Zu den gemahlenen Gewürzen geben und in einem Schraubglas aufbewahren.
Quelle: "Ayurveda for Life" von Dr. Med. Janna Scharfenberg
Die Zutaten zum runterladen:

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.