Tessa’s spice cake nach Yotam Ottolenghi & Helen Goh “Sweet”

Print Friendly, PDF & Email

Ein wirklich herrlicher Winter-Kuchen. So würzig und saftig. Dazu eine schöne heiße Tasse Grog und etwas Schlagsahne….

Zutat Verarbeitung
180° COfen vorheizen
KastenformDie Kastenform mit Butter fetten.
180 g Butter (Raumtemperatur)
160 g dunkler brauner Zucker
160 g Rohrohrzucker
Zesten einer Orange
In der Küchenmaschine verrühren.
3 Eier (L)
120 g Saure Sahne
1 TL Vanillezucker
Eier in einer separaten Schüssel verrühren, die Sahne und den Vanillezucker hinzufügen und vermischen
225 g Mehl
0,75 TL Salz
5 cm Ingwer
Muskat
Nelken
Pfeffer
Im Original Rezept wird das Gewürz "Quatre épices" verwendet. Da ich das nicht erhalten habe, habe ich mir selber frischen Ingwer, Nelken zerstoßen, Muskat gerieben und Pfeffer aus der Mühle verwendet. Funktioniert sehr gut. In einer Schüssel Mehl und Gewürze vermischen.
Jeweils 1/3 der Eiersahne zu der Butter bei mittlerer Stufe hinzufügen, dann 1/3 des Mehls. Dieses 2 Mal wiederholen.
0,5 TL Natron
1 TL heller Essig
Verrühren, zu der Teigmischung geben und unterrühren. Teig in die Form geben.
Im Ofen für ca. 50 Minuten backen.
Prüfen, dass er nicht zu dunkel wird.
   
Portionen:12
Typ:Kuchen, Dessert
kcal:336/Portion
Zeit:20 Min. + 50 Min. backen
Saison:Winter
Quelle:"Sweet" von Yotam Ottolenghi und Helen Goh
Nährwerte:
Zutatenliste:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.