Asiatischer Curry-Couscous to go

Print Friendly, PDF & Email

Was eine Überraschung! Ich habe mir auf Instagram ein Rezept gewünscht und dies wurde in der aktuellen Ausgabe der köstlich vegetarisch 2/2020 aufgenommen!

Ich habe mir etwas einfaches für den Mittag im Büro gewünscht und das Rezept von Marita Koch ist super. Ganz besonders gefällt mir daran, dass sich daraus eine Vielzahl neuer Ideen für ähnliche Varianten ergeben. Ich möchte es mit Bulgur probieren, vielleicht in einer Mediterranen Art mit getrockneten Tomaten, Oliven und Feta. Dazu kann man mit der Basis der Gemüsebrühe und dem Currypulver variieren um so neue Geschmacksrichtungen zusammenzustellen. Ob sich wohl auch Nudeln so zubereiten lassen? Vielleicht die kleinen Buchstaben-Nudeln? Ich werde experimentieren und darüber Berichten wenn ich ein gutes Ergebnis erzielt habe.

Zutat Verarbeitung
1x 500 ml Weck- oder Schraubglas
50 g Couscous
0,5 TL Currypulver
1 TL Gemüsebrühepulver
Die Zutaten in das Glas geben.
1 Bio-LimetteDie Limette abwaschen und die hälfte der Schale abreiben. Zu dem Couscous geben.
60 g Kichererbsen
100 g Möhren
30 g TK-Erbsen
2 Stiele Koriander
1 gehäufter TL Kokosöl
Die Kichererbsen abspülen und abtropfen lassen, die Möhren putzen und raspeln.
Kichererbsen, Möhren und Erbsen in das Glas schichten. Koriander grob hacken und mit dem Kokosöl auf die Zutaten geben. Das Glas verschließen. Kühl lagern.
170 ml WasserAlles gut mischen. Das Wasser zum kochen bringen und über den Couscous geben, Deckel auflegen und 10 Minuten quellen lassen.

   
Portionen:1
Typ:Hauptspeise
kcal:320
Zeit:15 Minuten + 10 Minuten quellen
Saison:Juli-November
Quellen:köstlich vegetarisch 02/2020
Nährwerte:
Zutatenliste:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.