Kräftige Pilzbrühe mit Tortellini-Einlage

Print Friendly, PDF & Email

Dies ist mein Tipp für Euch: erst einen Spaziergang durch den Wald mit den ersten Herbstfarben, bei Wind und Regen. Danach zuhause dann diese Pilzbrühe!

Bei der Pilzmischung empfehle ich Austernpilze, Shiitake, Champignons und Kräuterseitlinge. Die geben richtig gut Geschmack. Dazu ist die Auswahl der Gemüsebrühe wichtig und ich habe es schon hin und wieder erwähnt, dass ich die Pfiffikuss Streuwürze am besten finde, ohne von der Firma gesponsert zu werden.

Im Rezept werden fertige Tortellini aus dem Kühlregal verwendet, gut passen welche mit einer Pilzfüllung. Gerne kann man sich aber auch die Mühe machen selber Tortellini zu machen. Dazu gibt in diesem Rezept, für die Füllung würde ich dann Pilze anbraten und mit dem Ricotta mischen.

Zutat Verarbeitung
400 g Pilze
100 g Zwiebeln
Die Zwiebel fein würfeln, die Pilze in Streifen schneiden.
2 EL BratölDie Pilze und Zwiebeln in einem Topf ca. 6 Minuten scharf anbraten.
4-5 EL Sojasoße
1,4 l Gemüsebrühe
Mit der Sojasoße ablöschen und die Gemüsebrühe hinzufügen. Für 15 Minuten im offenen Topf leicht köcheln lassen.
0,5 Bund glatte Petersilie
150 g Möhren
Die Möhren in feine Würfel schneiden oder grob raspeln, die Petersilie hacken. Zu der Suppe hinzufügen.
250 g Tortellini
Salz & Pfeffer
Die Tortellini in der Brühe nach Packungsanweisung garen lassen. Mit Salz & Pfeffer abschmecken.

   
Portionen:4
Typ:Suppe
kcal:410
Zeit:30 min.
Saison:Herbst-Winter
Quellen:köstlich vegetarisch 05/2015
Nährwerte:
Zutatenliste:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.