Gemüsebrühe

Print Friendly, PDF & Email

Eine Sache versteht sich eigentlich von selbst: wenn man keine guten Produkte verwendet, dann kann auch kein gutes Gericht herauskommen.

Eine Sache verwende ich sehr häufig und da nehme ich den höheren Preis gerne in Kauf: Gemüsebrühe. Mein Produkt der Wahl ist die Steuwürze von Pfiffikuss. Der Grund ist simpel und läßt sich am besten an einem Vergleich mit einem ähnlichen Produkt zeigen:

Pfiffikuss StreuwürzeMaggie GemüsebrüheMaggi Bio Gemüsebrühe
Steinsalz
Gemüse* (21%)
Pastinaken*
Karotten*
Zwiebel*
Sellerie*
Wurzelpetersilie*
Lauch*
Maismehl*
Apfel*(6,5%)
Petersilie*
Liebstöckel*
Kurkuma*
Sonnenblumenöl*
Ingwer*
43,1 % Würzmischung =
Jodsalz
Zwiebelpulver
Kurkuma
Muskatnuss
Pfeffer
Zucker
Aromen (mit Weizen, Sellerieöl)
11,3 % Gemüse =
3,8 % Zwiebeln
2,7 % Karotten
2,7 % Lauch
1,2 % Petersilienwurzel
1 % Tomaten
Palmfett
Würze (aus Weizen)
Kartoffelstärke
Salz
Kräuter =
Sellerieblätter
Petersilie
Lorbeer
Liebstöckelextrakt
Knoblauchextrakt
Salz
19,9% Gemüse =
Zwiebeln*
Pastinakenpulver*
SELLERIEPULVER*
Karotten*
Spinat*
Maltodextrin*
Zucker*
Sonnenblumenöl*
Kräuter*
Gewürze*
(* aus biolog.kontroll. Anbau)* aus kontrolliert ökologischer Landwirtschaft
Ohne Hefeextrakt
laktosefrei
milcheiweißfrei
glutenfrei
Ohne Zusatz von Kristallzucker
Reine Natur
Bio und vegan
SPUREN:
GLUTENHALTIGES GETREIDE
EIER
SOJA
MILCH
SENF

 

 

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.