Tagliatelle mit Dattel-Tomaten-Pesto und roten Zwiebeln

Print Friendly, PDF & Email

Dieses Rezept hat mich total begeistert! Ein ganz außergewöhnliche Kombination und soooooo lecker!

Durch die Datteln und Aprikosen kommt Süße in das Gericht, aber trotzdem ist es keine Süßspeise. Ich kann nur raten es einmal auszuprobieren und Euch überraschen zu lassen! Wie man am Bild sehen kann, habe ich keine Tagliatelle verwendet, sondern Tripoline, eine tolle dicke Nudel, die ganz wunderbar zu dem Pesto paßt.

Zutat Verarbeitung
100 g Soft-Tomaten
50 g Datteln
50 g rote Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
30 g Pinienkerne
1 TL Zitronensaft
120 ml Olivenöl
Salz & Pfeffer
Zwiebeln und Knoblauch schälen und mit den anderen Zutaten in Stücke schneiden, in einem Mixer zu einem Pesto verarbeiten und abschmecken.
400 g Tagliatelle
Salz
Die Nudeln in Salzwasser nach Packungsanleitung al dente kochen.
300 g rote Zwiebeln
2 EL Bratöl
Die Zwiebeln in Ringe schneiden und in dem Öl ein paar Minuten anbraten.
60 g Soft-Aprikosen
2 EL Balsamico-Essig
Die Aprikosen klein schneiden, zu den Zwiebeln geben und nach einer Minute mit Balsamico ablöschen.
Salz & Pfeffer
3 Zweige Thymian
Den Thymian zupfen, zu den Zwiebeln geben und mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Nudeln abgießen, dabei 100 ml Wasser auffangen.
Die Zwiebeln und das Pesto zu den Nudeln geben, soviel Nudelwasser hinzugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

   
Portionen:4
Typ:Hauptspeise
kcal840
Zeit:30 Min.
Saison:immer
Quellen:köstlich vegetarisch 2/2020
Nährwerte:
Zutatenliste:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.